Kesselmeisters Blick auf die Kessel dieser Welt,

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



Kesselmeisters Blick auf die Kessel dieser Welt,

Linkdump

* Themen
     Kesselhaus
     Sternenblick
     Blick zurück
     Wissenswertes
     garstige Lieder
     dies und das



blogroll








Sternenblick

Runtergekommen

Nun sind sie also wieder auf der Erde, die Besatzung des Space-Shuttles Discovery. Und das auch noch, den G?ttern sei Dank, an einem St?ck. Grund zum Feiern? Wohl kaum, aber vielleicht war das ganze Hysteriespektakel auch notwendig, um die amerikanische ?ffentlichkeit zu beruhigen.
Alles in Allem, ich h?tte der NASA mehr zugetraut, vor allem mehr Professionalit?t und Abgekl?rtheit. Aber wer wei?, vielleicht ab dem n?chsten Mal?
10.8.05 11:12


Trauerspiel

Eigentlich sollte er ja lobenswerte Erw?hnung fnden, der erste gegl?ckte Start eines Space Shuttles seit Jahren, aber die Entwicklung der Shuttle-Mission tendiert, mal abgesehen von der medialen Aufmachung, in meinen Augen zum Trauerspiel.
Mehrere, wenn auch teilweise nur kleine Fehler, Mutlosigkeit und Zaghaftigkeit der Verantwortlichen, die Unf?higkeit der NASA selbst schon lange bekannte Schwachstellen zureichen auszuschalten, beziehungsweise zu verst?rken. Vielleicht sollte die NASA ihr ganzes bemanntes Raumfahrtprogramm an Aeroflot verkaufen, die fliegen mit teilweise noch untauglicheren Maschinen.

Kesselmeisters Meinung: Kein Ruhmesblatt f?r die USA...
4.8.05 10:49


Gefunden

Indizienbeweise gibt es ja schon l?nger, aber nun gibt es auch ein Foto von einem gro?en dicken Batzen Wassereis auf dem Mars. In einem Krater auf der Nordhalbkugel, in der N?he des Poles hat sich eine wundervoll anzusehende gefrorene Pf?tze gehalten.
Also nun aber los, nix wie hin!!!



gemacht wurde da Foto ?brigens von der ESA-Sonde Mars-Express. Gl?ckwunsch dazu.
29.7.05 18:25


Deep Impact

Morgen ist es also soweit, die Nasa schmeisst einen Kupferbrocken auf einen Kometen. Inzwischen kochen ja schon die Spekulationen hoch, was dabei alles herauskommen k?nnte, von der Zerst?rung des Kometen bis zu einem fu?ballfeldgro?en Loch.

Man wird sehen...
3.7.05 11:32


Startbereit

nach zweieinhalbj?hriger Pause scheint die NASA nun endlich wieder startbereit. In der zweiten Julih?lfte ist ein Shuttlestart geplant, der diesmal wohl auch durchgef?hrt werden soll. Es ist noch nichts Genaueres dar?ber bekannt. Unklar ist auch, ob Thomas Reiter mit an Bord sein wird.

Man wird sehen, ist ja nicht mehr so lange hin.
27.6.05 12:39


Nach Wasser, marsch...

Marsis, der Marsradar an der ESA-Sonde Mars-Express kann nun, voraussichtlich am 04. Juli seinen Betrieb aufnehmen, da es letztendlich gelungen ist, seine Radarantennen vollst?ndig zu entfalten.

Das Mars-Radar ?Marsis? besteht aus zwei 20 Meter und einer sieben Meter langen Antenne, die Radiowellen zum Planeten senden. Aus den Echos k?nnen Wissenschaftler R?ckschl?sse auf die Beschaffenheit der Oberfl?che bis in mehrere hundert Meter Tiefe ziehen. Die Suche gilt vor allem Wasservorkommen - eine lebenswichtige Voraussetzung f?r eine Raumstation auf dem Mars. Der ?Mars Express? war im Juni 2003 gestartet worden und ging sechs Monate sp?ter in einer Umlaufbahn um den Roten Planeten.
Quelle:Yahoo
24.6.05 09:36


Narrenmond

wer sich in diesen Tagen mal den Vollmond angeschaut hat, kam in den Genu? eines nicht allt?glichen Ph?nomens. Der Mond erscheint zur Zeit gr??er und leuchtender als je zuvor. Dieses Ph?nomen, dessen Effekte noch nicht vollst?ndig erkl?rt sind, hat unter anderem damit zu tun, das der Mond so tief steht wie sein 1987 nicht mehr.
Mit einer Kamera ist der Effekt ?brigens nicht aufzufangen, ein Bild des Nachthimmels w?rde den Trabanten in der ?blichen Gr??e zeigen.
23.6.05 09:12


Planetenskat

In den n?chsten N?chten bietet sich unseren Augen ein ungew?hnliches Schauspiel. Merkur, Venus und Saturn stehen sich am Himmelszelt so nahe, da? sie dem mit blo?en Auge nicht mehr voneinander unterschieden werden k?nnen.
Diese seltene Konstellation bietet sich nur alle 40-50 Jahre, also nur ein- oder zweimal im Leben.
Augen auf und aufgepasst, In der D?mmerung zwischen 22:15 und 23:00 Uhr am westlichen Sternenhimmel.
Am 24. ist die Ann?herung am besten zu erkennen, am Montag den 27.06 sind die drei Planeten dann auch mit einem Feldstecher nicht mehr auseinanderzuhalten.

Kesselmeister w?nscht: Fr?hliches Halsverrenken ;O)
23.6.05 08:58


erster Versuch gescheitert

Cosmos1 der erste rein sonnensegelangetriebene Satellit, der gestern gestartet war, hat die Umlaufbahn wegen Problemen mit der Tr?gerrakete, nicht erreicht. Die russische Wolna-Rakete, die von einem Atom-Uboot in der Barentssee abgefeuert wurde, hatte nach 83 sec. aus bisher unbekannten Gr?nden, ihren Dienst eingestellt.
Es konnte bisher kein Kontakt mit Cosmos1 hergestellt werden, also geht man davon aus, da? der Satellit, nicht die vorgesehene Umlaufbahn erreicht hat.

Schade, ein R?ckschlag f?r ein hoffnungsfrohes Projekt.
22.6.05 09:09


Sternenklipper

Russland baut, in Zusammenarbeit mit der ESA eine neuartige wiederverwendbare Raumf?hre. Bereits 2011 soll der erste 'unbemannte' Start sein. 2012 ist dann, zwei erfolgreiche unbemannte Testfl?ge verausgesetzt, der bemannte 'Jungfernflug'.

Der Klipper soll Platz f?r bis zu sechs Astronauten bieten und ist angeblich f?r Fl?ge zur ISS, zum Mond und sogar f?r Expeditionen zum Mars geeignet.

Vorgestellt wurde ein Modell des Raumschiffs diese Woche auf der Luftfahrtausstellung in Le Bourge bei Paris.
17.6.05 20:38


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung