Kesselmeisters Blick auf die Kessel dieser Welt,

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



Kesselmeisters Blick auf die Kessel dieser Welt,

Linkdump

* Themen
     Kesselhaus
     Sternenblick
     Blick zurück
     Wissenswertes
     garstige Lieder
     dies und das



blogroll








Runtergekommen

Nun sind sie also wieder auf der Erde, die Besatzung des Space-Shuttles Discovery. Und das auch noch, den G?ttern sei Dank, an einem St?ck. Grund zum Feiern? Wohl kaum, aber vielleicht war das ganze Hysteriespektakel auch notwendig, um die amerikanische ?ffentlichkeit zu beruhigen.
Alles in Allem, ich h?tte der NASA mehr zugetraut, vor allem mehr Professionalit?t und Abgekl?rtheit. Aber wer wei?, vielleicht ab dem n?chsten Mal?
10.8.05 11:12


Trauerspiel

Eigentlich sollte er ja lobenswerte Erw?hnung fnden, der erste gegl?ckte Start eines Space Shuttles seit Jahren, aber die Entwicklung der Shuttle-Mission tendiert, mal abgesehen von der medialen Aufmachung, in meinen Augen zum Trauerspiel.
Mehrere, wenn auch teilweise nur kleine Fehler, Mutlosigkeit und Zaghaftigkeit der Verantwortlichen, die Unf?higkeit der NASA selbst schon lange bekannte Schwachstellen zureichen auszuschalten, beziehungsweise zu verst?rken. Vielleicht sollte die NASA ihr ganzes bemanntes Raumfahrtprogramm an Aeroflot verkaufen, die fliegen mit teilweise noch untauglicheren Maschinen.

Kesselmeisters Meinung: Kein Ruhmesblatt f?r die USA...
4.8.05 10:49


Mühlenfund

Bei Renaturierungsarbeiten eines Baches im rheinischen Erftstadt stie? man auf das im Lehm erhaltene, h?lzerne Fundament einer karolingischen Getreidem?hle. Der Fund datiert auf das Jahr 886 ndZ. plus minus 10 Jahre.
Da die Fundausbeute aus dieser Epoche eine eher d?rftige ist, sprechen Arch?ologen durchaus von einer Sensation.

Wof?r Naturschutz nicht alles gut ist, oder ?
29.7.05 18:33


Gefunden

Indizienbeweise gibt es ja schon l?nger, aber nun gibt es auch ein Foto von einem gro?en dicken Batzen Wassereis auf dem Mars. In einem Krater auf der Nordhalbkugel, in der N?he des Poles hat sich eine wundervoll anzusehende gefrorene Pf?tze gehalten.
Also nun aber los, nix wie hin!!!



gemacht wurde da Foto ?brigens von der ESA-Sonde Mars-Express. Gl?ckwunsch dazu.
29.7.05 18:25


Sudtag

Cynx hat es schon der Welt kundgetan, gestern war wieder Sudtag im Hause Kesselmeister. Immerhin 45 Liter wohlschmeckender Germanentrunk wanderten zur Verk?stigung von Hefe in die F?sser. Wir w?nschen den kleinen Helferlein guten Appetit und m?gen ihnen und uns die Hohen gewogen sein (schon im eigenen Interesse *g*). Eins ist sicher, der Herbst kann schon mal kommen, wir sind ger?stet :O)
29.7.05 12:24


3,2,1-meins nicht mehr

Heute, an meinem ersten freien Tag seit nunmehr 4 Wochen, habe ich die meiste Zeit auf der Autobahn verbracht. Aber aus gutem Grund. Endlich ist es wahr geworden, bei Kesselmeisters brechen zumindest hellere Zeiten an. Heute um 14.00 Uhr war Notartermin in Heppenheim, zur Unterzeichnung des Kaufvertrags von meinem H?uschen in Oftersheim. Nun ist es nicht mehr meins, daf?r bin ich in absehbarer Zeit endlich schuldenfrei, und das Kesselhaus geh?rt dann endlich mir alleine und nicht mehr der Bank und dem Finanzamt.
UFFFFF !!!!
Bei n?chster Gelegenheit gibt es ein Riesenhorn f?r die Hohen, besonders f?r Frey und Donar, als Dank f?r gute Ernte. Das haben sie nach den letzten zwei mageren Jahren auch gr?ndlich verdient.
19.7.05 21:05


Serverwechsel

Das K?chenschabe ist wieder mal unter einer neuen Adresse zu erreichen.
http://kesselmeister.kulando.de/ ist nun schon der zweite Wechsel des Anbieters, den dieser, nicht freiwillig, vornehmen musste. Ich hoffe nun ist auch ein Ende damit und die Erreichbarkeit wieder gew?hrleiset. Der Feed funzt diesmal auch schon wieder.
12.7.05 09:17


Grenzmal

Hessen will als erstes Bundesland den Limes als Bodendenkmal besser sch?tzen, die touristische Erschlie?ung ausbauen und eine konsequente Erforschung vorantreiben.
Im s?dafrikanischen Durban soll diese Woche ?ber die Aufnahme des Limes als Weltkulturerber entschieden werden, falls dies geschieht, wird der ehemalige Schutzwall Roms ein besonders sch?tzenswertes Bodendenkmal, das gr??te seiner Art in Europa.
Die Erschlie?ung von Wander- und Fahrradwegen, sowie Schutz und Restaurierung des Limes kann ich nur begr??en, nur wer sich seiner Vergangenheit bewu?t ist, hat eine aussichtsreiche Zukunft.
12.7.05 09:06


bombing London

Die gestrigen Anschl?ge auf das Londoner Verkehrssystem mit bisher 33 Toten und ?ber 700 Verletzen sind schrecklich, ohne Frage. Auf der anderen Seite ist eben Terror die einzige M?glichkeit der T?ter, den Krieg der nun seit mehreren Jahren in ihren Heimatl?ndern tobt, auch in die Heimat der Verursacher zu tragen, dessen sollte man sich bewu?t sein.
Ich bin ganz gewi? kein Symphatisant von Fundamentalisten, weder religi?ser noch politischer Couleur, aber bei all dem nun wahrscheinlich folgenden Geseiere gegen Terrorismus und den Forderungen nach noch gr??erer Einschr?nkung b?rgerlicher Freiheiten zugunsten vermeintlicher 'Sicherheit', darf man nicht vergessen, da? es eben die Einschr?nkung von Freiheit ist, die die Menschen dazu bringt Bomben zu legen.
Wie hoffnungslos und hasserf?llt muss ein Mensch aufwachsen und leben, damit er irgendwann zu dem Entschluss kommt sich selbst als Waffe in die Luft zu sprengen, da ehrlicher Kampf, politisch wie physisch, sich nicht lohnt und friedliches Leben nicht m?glich ist?
Dies ist eher die Frage, die sich endlich mal gestellt werden m?sste...!

It's about time...
8.7.05 10:33


Gegenbeispiel

Gestern habe ich von dem Mammutsto?zahn berichtet, heute ist es ein ?hnlicher Fall, nur mit unerfreulichem Ausgang.
In einem Koblenzer Neubaugebiet ist bei Bauarbeiten eine r?mische Grabst?tte unwiederbringlich zerst?rt worden, und dies obwohl das beauftragte Bauunternehmen dar?ber informiert war, da? es auf dem Gel?nde zu arch?ologischen Funden kommen k?nnte.
Es handelt sich um 2 Sarkophage aus der Zeit um 100 ndZ. mit wertvollen Grabbeigaben.
Also hat kleinliches Profitdenken wieder einmal ein Teil unseres historischen Erbes zerst?rt. Was brauchen wir auch Geschichte, wir lernen ja eh nicht daraus, oder?

It's about time...
8.7.05 10:21


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung